Datenschutzerklärung

Impressum, Haftung & Datenschutz

Impressum

Diensteanbieter

Universität Regensburg
Prof. Dr. Susanne Leist
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Kontakt

Mail: esf.kmu@ur.de

Haftungs- und Urheberrechtshinweise

  • Haftungsausschluss: Die Inhalte dieser Webseite wurden sorgfältig und nach unserem aktuellen Kenntnisstand erstellt, dienen jedoch nur der Information und entfalten keine rechtlich bindende Wirkung, sofern es sich nicht um gesetzlich verpflichtende Informationen (z. B. das Impressum, die Datenschutzerklärung, AGB oder Widerrufsbelehrungen für Verbraucher) handelt. Wir behalten uns vor, die Inhalte vollständig oder teilweise zu ändern oder zu löschen, soweit vertragliche Verpflichtungen unberührt bleiben. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich – Angebote, die über die reine Nutzung der Webseite hinausgehen (insb. Teilnahme am Projekt), werden in separaten Erklärungen erfasst.
  • Links auf fremde Webseiten: Inhalte fremder Webseiten, auf die wir direkt oder indirekt verweisen, liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches. Dies gilt auch für durch registrierte Mitglieder der Plattform freiwillig eingebundene Verlinkungen zu Social Media Profilen im Log-In-Bereich unserer Webseite. Durch den Besuch von Seiten, die diese Elemente darstellen bzw. auf diese Elemente verlinken, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten. Für Informationen über die Datenverarbeitung der jeweilig extern verlinkten Webseiten prüfen Sie bitte die jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser fremden Webseiten. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Webseiten.
  • Urheberrechte und Markenrechte: Alle auf dieser Webseite dargestellten Inhalte, wie Texte, Fotografien, Grafiken, Marken und Warenzeichen sind durch die jeweiligen Schutzrechte (Urheberrechte, Markenrechte) geschützt. Die Verwendung, Vervielfältigung usw. unterliegen unseren Rechten oder den Rechten der jeweiligen Urheber bzw. Rechteverwalter.
  • Hinweise auf Rechtsverstöße: Sollten Sie innerhalb dieser Webseite Rechtsverstöße bemerken, bitten wir Sie uns auf diese per Mail unter esf.kmu@ur.de hinzuweisen. Wir werden rechtswidrige Inhalte und Links nach Kenntnisnahme unverzüglich entfernen.

Datenschutzerklärung

  1. Allgemeine Hinweise

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie daher über wichtige Aspekte der Datenerhebung und -verarbeitung und deren Zwecke sowie Umfang im Rahmen der Nutzung dieser Webseite. Die Nutzung erfolgt zunächst ohne Angabe personenbezogener Daten – es sein denn, der Personenbezug wird durch Ihre Handlungen, wie u. a. den Wunsch der Projektteilnahme mit der Anmeldung im Anmeldeformular, zugelassen.

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren, da diese an entsprechend erforderliche Änderungen angepasst wird. Eine Anpassung der Erklärung erfolgt immer zum Zeitpunkt einer datenschutzrechtlich relevanten Änderung. Sofern weitere Dienste des Projektes, die über die reine Nutzung der Webseite hinausgehen, von Änderungen betroffen sind, die Ihrer erneuten Einwilligung bedürfen, informieren wir Sie über Ihre angegebenen Kontaktwege separat und individuell.

Stand: 10.11.2020

Inhaltsübersicht

  1. Allgemeine Hinweise
  2. Verantwortlichkeit
  3. Datennutzung, -verarbeitung und -weitergabe
  4. Widerruf
  5. Ihre Rechte
  6. Sicherheitsmaßnahmen, Server-Log-Dateien und Hosting-Dienste
  7. Spezifische Funktionen der Webseite
  8. Externe Dienste
  9. Cookies
  10. Begriffsdefinitionen
  1. Verantwortlichkeit

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist der Präsident der Universität Regensburg:

Universität Regensburg
93040 Regensburg
kontakt@ur.de.

Projektverantwortliche für diese Webseite ist:

Universität Regensburg
Prof. Dr. Susanne Leist
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Bei Rückfragen können Sie sich gerne jederzeit an esf.kmu@ur.de wenden. Weitere Kontaktmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem Impressum.

  1. Datennutzung, -verarbeitung und -weitergabe

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die Arten der verarbeiteten Daten, die Zuständigkeiten, betroffenen Personen und die Zwecke Ihrer Verarbeitung. Am Ende dieses Abschnitts finden Sie die maßgeblichen Rechtsgrundlagen. Begriffsdefinitionen finden Sie in Ziffer 10.

3.1 Zuständigkeit

Die verantwortliche Stelle entscheidet über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, Kontaktdaten o. Ä.). Über den Hosting-Dienst werden lediglich Server-Log-Dateien mit protokolliert, die jedoch keinen Personenbezug zulassen und nicht weiterverarbeitet werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Ziffer 6.2 und 6.3.  Eine andere Weiterverarbeitung Ihrer Daten durch Dritte erfolgt nicht. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich durch den Teilnehmerfragebogen (vgl. Ziffer 8) an den Projektträger ESF (Europäischer Sozialfond). In diese Form der Datenweitergabe und -verwendung willigen Sie separat in dem angegebenen Teilnehmerfragebogen ein – diese Einwilligung bleibt unberührt von allen weiteren Einwilligungen, die Sie für andere Zwecke im Rahmen des Projektes separat erteilen.

3.2 Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z. B. Namen)
  • Inhaltsdaten (z. B. Kommentare)
  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail)
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen)

Ergänzend beachten Sie bitte die Informationen zu Server-Log-Dateien in Ziffer 6.2 sowie die tiefergehenden Erläuterungen zu spezifischen Funktionen der Webseite in Ziffer 7.

3.3 Zweck der Datennutzung und -verarbeitung

Die Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zur Organisation des Projektes, wie u. a. zum Versand von Workshop-Einladungen oder für den Zugang zu den Onlinelerneinheiten. Hierbei handelt es sich um vertragliche Leistungen und Services, denen Sie separat nochmal per Kooperationsvereinbarung zustimmen. Ein weiterer Zweck ist die Sammlung von Feedback über die Bewertungsfunktionen einzelner Lerneinheiten.

3.4 Betroffene Personen: Als Nutzer der Webseite (Webseiten-Besuch) zählen Sie zu den betroffenen Personen.

3.5 Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Im Folgenden teilen wir die Rechtsgrundlagen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), auf deren Basis wir die personenbezogenen Daten verarbeiten, mit. Bitte beachten Sie, dass zusätzlich zu den Regelungen der DSGVO die nationalen Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- und Sitzland gelten können.

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO): Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO): Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  1. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an esf.kmu@ur.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Diese Angaben zum Widerruf gelten auch für alle unter Ziffer 7 genannten Funktionen – Ihre Widerrufsmöglichkeiten sind dort nochmal separat aufgeführt.

  1. Ihre Rechte

5.1 Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde für die Universität Regensburg ist:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz
Postfach 22 12 19
80502 München
poststelle@datenschutz-bayern.de

https://www.datenschutz-bayern.de/

Bitte sprechen Sie zunächst den/die Datenschutzbeauftragte/n der Universität Regensburg an (siehe unten). In den meisten Fällen lassen sich Fragen auf diesem Wege klären und mögliche Probleme lösen. Sie erreichen ihn/sie unter: dsb@ur.de

5.2 Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

5.3 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.

 

  1. Sicherheitsmaßnahmen, Server-Log-Dateien und Hosting-Dienste

6.1 Sicherheitsmaßnahmen

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Webseite eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Webseite übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

Weiterhin treffen wir nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgabe und unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeiten und des Ausmaßes der Bedrohung der Rechte und Freiheiten natürlicher Personen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Dazu zählen insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen und elektronischen Zugangs zu den Daten als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.

6.2 Server-Log-Dateien

In Server-Log-Dateien erhebt und speichert der Provider (vgl. Ziffer 6.3 Hosting-Dienst) der Webseite automatisch Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Timestamp (Datum und Zeitpunkt des Hits/Zugriffs bzw. der Serveranfrage)
  • Art des Requests (Besuchte Seiten auf der Domain)
  • Clientinformationen (Typ des Clients, Clientversion)
  • Betriebssystem des Nutzers (Gerät, OS-Version des Geräts)
  • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners

Diese Logs werden maximal bis zu 7 Tagen gespeichert. Die Server-Logs werden vom Hosting-Dienst erfasst. Nähere Informationen zum Hosting-Dienst finden Sie unter Ziffer 6.3.

6.3 Hosting-Dienst

Die Webseite wird über den Server des Hosting-Diensts Raidboxes gehostet. Dieser unterliegt ebenfalls den Rechtsgrundlagen nach Ziffer 3.5. Neben der genannten Protokollierung von Server-Log-Dateien in Ziffer 6.2 und dem in Punkt 7.4 geschilderten E-Mail-Dienst findet keine weitere Nutzung, Verarbeitung oder Weitergabe von Informationen statt.

  1. Spezifische Funktionen der Website

7.1 Anmeldeformular

Per Anmeldeformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten (Name, E-Mail, Unternehmen, Anliegen) gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt. Ihre Daten werden lediglich zur Projektorganisation vom genannten Datenschutzverantwortlichen genutzt, um Ihre Anmeldung durchzuführen und Sie zum Projekt zuzulassen. Die im Anmeldeformular abgefragten Pflichtfelder (Name, Unternehmen, E-Mail-Adresse) sind vollständig anzugeben. Zudem ist für die Anmeldung Ihre Einwilligung per Ankreuzen der Checkbox zum Datenschutzeinverständnis notwendig. Andernfalls werden wir die Projektanmeldung ablehnen müssen. Bei dem Feld „Ihre Nachricht“ handelt es sich um ein freiwilliges Feld. Nach Absenden Ihrer Anmeldedaten im Anmeldeformular erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten durch die in Ziffer 2 genannte verantwortliche Stelle für Datenschutz zum Zweck der Bearbeitung der Teilnahme-Anfrage. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten, jedoch führt die Nicht-Bereitstellung dazu, dass die Anmeldung nicht erfolgen kann.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie Art. 7 der DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an esf.kmu@ur.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Im Falle wichtiger Änderungen, etwa aus technischen Gründen, informieren wir Sie per E-Mail. Die E-Mail wird an die Adresse versendet, die bei der Anmeldung angegeben wurde.

Über das Anmeldeformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder nach Projektablauf keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

7.2 Log-In-Bereich für registrierte Mitglieder zur Teilnahme an Lerneinheiten

Zum Zugriff auf die einzelnen Lerneinheiten im Kurs-Bereich können Sie sich auf unserer Webseite einloggen. Die übermittelten Daten dienen ausschließlich zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Kursangebots im Projekt.

Wir speichern die im Log-In erfassten Daten während des Zeitraums, den Sie auf unserer Webseite angemeldet sind und die Kurse entsprechend nutzen. Neben Ihren Anmeldedaten wird zudem Ihre Teilnahme an den jeweiligen Kurseinheiten sowie Ihre Leistung in den einzelnen Test erfasst. Außerhalb des geschützten Log-In-Bereichs werden diese Daten nicht verarbeitet, aufgezeichnet oder weitergegeben. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Projektablauf gelöscht, alle protokollierten Server-Log-Dateien ohne Personenbezug werden nach max. 7 Tagen gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Log-In-Prozess erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an esf.kmu@ur.de. Mit dem Widerruf enden Ihre Zugriffsrechte auf die Lerneinheiten der Plattform. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Profilinformationen im Log-In-Bereich

Persönliche Daten, die Sie uns auf dieser Website elektronisch übermitteln, wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, oder andere, freiwillige, persönliche Angaben im Rahmen der Übermittlung eines Profils oder von Kommentaren und Nachrichten, werden von uns gemeinsam mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir nutzen Ihre persönlichen Daten somit nur für die Kommunikation mit jenen Besuchern, die Kontakt ausdrücklich wünschen und für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen und Produkte im Rahmen des separaten Log-In-Bereichs für registrierte Mitglieder. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Zustimmung nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden. Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6 Absatz 1 a DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass Sie uns die Einwilligung zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen – eine formlose E-Mail reicht aus, Sie finden unsere Kontaktdaten im Impressum. Nachstehend finden Sie die betreffenden persönlichen Angaben zu Ihrer Person, die Ihrem Profil als registriertes Mitglied im Log-In-Bereich der Webseite zuzuordnen sind, im Einzelnen aufgelistet.

a) Verpflichtende und freiwillige Angaben

Im Zuge der Log-In-Funktion wird für registrierte Mitglieder ein Profil angelegt. Im Rahmen des Registrierungsprozesses sind folgende Angaben verpflichtend bereitzustellen bzw. auszufüllen, um einen wiederkehrenden Log-In-Prozess zu gewährleisten:

  • E-Mail-Adresse
  • Öffentlicher Name
  • Passwort

Von diesen Pflicht-Angaben ist lediglich der öffentliche Name für alle anderen registrierten Mitglieder im Log-In-Bereich sichtbar. Ihr Passwort ist entsprechend verschlüsselt geschützt.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit für registrierte Mitglieder im Log-In-Bereich, freiwillige Zusatzangaben zum Zwecke des Vernetzens und des Kennenlernens anderer Mitglieder zu tätigen. Diese sind nur für registrierte Mitglieder im Log-In-Bereich einsehbar und auch nur dann, wenn Sie die jeweiligen Informationen pflegen und veröffentlichen. Dabei handelt es sich um folgende freiwillige Zusatz-Informationen:

  • Profilbild
  • Angaben zur Position
  • Bio (Vita, Biografische Angaben)
  • Links zu Social-Media-Profilen (vgl. Punkt 7.5)

 

b) Geschützt sichtbare und privat sichtbare Informationen

Neben Ihren eigenen Angaben (vgl. a) ordnet die Webseite auf Basis Ihrer Aktivitäten zusätzliche Informationen zu Ihrem Profil zu, die von anderen registrierten Mitglieder im Log-In-Bereich eingesehen werden können. Dabei handelt es sich um folgende für alle Mitglieder im Log-In-Bereich geschützt sichtbare Informationen:

  • Kurse
  • Aktivitäten (können manuell gelöscht werden)
  • Freunde
  • Gruppen

Nur für registrierte Mitglieder im Log-In-Bereich zusätzlich im eigenen Profil-Bereich sichtbar (d. h. nicht sichtbar für andere registrierte Mitglieder im Log-In-Bereich) sind folgende nicht für alle registrierte Mitglieder im Log-In-Bereich sichtbaren, privaten Informationen:

  • Benachrichtigungen
  • Nachrichten
  • Zertifikate
  • Tests

7.3 Umgang mit und Speicherdauer von Beiträgen, Bewertungen, Testergebnissen und Kommentaren in Blogs und vergleichbaren Publikationsmedien

Wir nutzen Blogs oder vergleichbare Mittel der Onlinekommunikation und Publikation (nachfolgend “Publikationsmedium”) zum Austausch der Projektteilnehmer untereinander sowie zu einzelnen Lerneinheiten, für die eine Anmeldung erforderlich ist (vgl. Ziffer 7.1 und 7.2). Die Daten der Leser werden für die Zwecke des Publikationsmediums nur insoweit verarbeitet, als es für dessen Darstellung und die Kommunikation zwischen Autoren und Lesern oder aus Gründen der Sicherheit erforderlich ist. Im Übrigen verweisen wir auf die Informationen zur Verarbeitung der Besucher unseres Publikationsmediums im Rahmen dieser Datenschutzhinweise.

  • Beiträge, Bewertungen von Lerneinheiten und Kommentare zu den Lernangeboten der Plattform sowie protokollierte Server-Log-Dateien (Ziffer 6.2), wie beispielsweise IP-Adressen, werden gespeichert. Während Server-Log-Dateien nicht sichtbar sind und nach max. 7 Tage gelöscht werden, verbleibt der von Ihnen selbst eingestellte Inhalt (Bewertung oder Kommentar) auf unserer Webseite und ist dort für alle Nutzer – unabhängig von einer Teilnahmeanmeldung oder nicht – solange sichtbar, bis der einzelne Beitrag oder die komplette Webseite vollständig gelöscht wurde oder aus rechtlichen Gründen (z. B. bei inhaltlichen Verstößen gegen gesetzliche Grundlagen) gelöscht werden musste.
  • Die Speicherung der Beiträge, Bewertungen und Kommentare zu einzelnen Lerneinheiten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung zur Vertragserfüllung und den vorvertraglichen Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) sowie nach berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) zum Zweck der Kommunikation und des Austausches (vertragliche Leistungen, Service und Feedback). Die Handlungen sind dabei von Ihnen selbst ausgeführt und vollkommen freiwillig.
  • Betroffene Personen sind Nutzer, die die Funktionen nach Ziffer 7.1 und 7.2 unterlaufen haben.
  • Verarbeitete Datenarten sind Bestandsdaten (z. B. Namen), Kontaktdaten (z. B. E-Mail), Inhaltsdaten (z. B. Texteingaben) Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an esf.kmu@ur.de. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Insofern Sie an einer der Testeinheiten zu einer Lerneinheit teilnehmen, werden Ihre Testergebnisse ebenfalls erfasst. Im Vergleich zu Kommentaren und Bewertungen sind diese allerdings nur für Sie selbst sichtbar. Dabei gelten dieselben Bestimmungen wie bei den in dieser Ziffer bereits angegebenen Mitteln der Onlinekommunikation.

7.4 Newsletter-Daten (Mail-Versand)

Zum Versenden unseres Newsletters mit regelmäßigen Updates zu neuen Lerneinheiten oder Workshops benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist notwendig und der Empfang des Newsletters ist mit dem Ausfüllen des Teilnehmerfragebogens einzuwilligen. Ergänzende Daten werden nicht erhoben oder sind freiwillig. Die Verwendung der Daten erfolgt ausschließlich für den Versand des Newsletters. Die bei der Newsletteranmeldung gemachten Angaben werden ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) verarbeitet. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an esf.kmu@ur.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Zur Einrichtung des Abonnements eingegebene Daten werden im Falle der Abmeldung gelöscht. Sollten diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle an uns übermittelt worden sein, verbleiben diese weiterhin bei uns.

Die von uns in Anspruch genommenen Webhosting-Leistungen umfassen ebenfalls den Versand, den Empfang sowie die Speicherung von E-Mails. Zu diesen Zwecken werden die Adressen der Empfänger sowie Absender als auch weitere Informationen betreffend den E-Mailversand (z. B. die beteiligten Provider, vgl. Ziffer 6.3) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails verarbeitet. Die vorgenannten Daten können ferner zu Zwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden. Wir bitten darum, zu beachten, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Wir können daher für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen.

7.5 Eingebettete Social Media Elemente

Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als “Drittanbieter”) bezogen werden bzw. auf diese verweisen.

Eingebettete Social Media Elemente

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit für registrierte Mitglieder an, Ihre privaten Social Media Profile mit externen Links zu verlinken. Durch den Besuch von Seiten, die diese Elemente darstellen bzw. auf diese Elemente verlinken, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten. Die folgenden Links führen Sie zu den Seiten der jeweiligen Social Media Dienste wo erklärt wird, wie diese mit Ihren Daten umgehen:

Bitte beachten Sie, wenn Sie Verlinkungen von Social Media Plattformen auf unserer Webseite folgen, dann landen Sie auf den Webseiten der jeweiligen Drittanbieter. Inhalte fremder Webseiten, auf die wir direkt oder indirekt verweisen, liegen außerhalb unseres Verantwortungsbereiches. Dies gilt auch für durch registrierte Mitglieder der Plattform freiwillig eingebundene Verlinkungen zu Social Media Profilen im Log-In-Bereich unserer Webseite. Durch den Besuch von Seiten, die diese Elemente darstellen bzw. auf diese Elemente verlinken, werden Daten von Ihrem Browser zum jeweiligen Social Media Dienst übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Zugriff auf diese Daten. Für Informationen über die Datenverarbeitung der jeweilig extern verlinkten Webseiten prüfen Sie bitte die jeweiligen Datenschutzerklärungen dieser fremden Webseiten. Für alle Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung der in den verlinkten Webseiten aufrufbaren Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Webseiten (vgl. Haftungs- und Urheberrechtshinweise).

  1. Externe Dokumente

Die auf der Webseite verlinkten PDF-Dokumente zur separaten Datenerfassung (Teilnehmerfragebogen und Kooperationsvereinbarung) unterliegen jeweils einer eigenen Datenschutzeinwilligung, die von den Datenschutzbestimmungen dieser Webseite unberührt sind. Entsprechende datenschutzrechtliche Informationen finden Sie in den genannten Dokumenten.

  1. Cookies

Als “Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Geräten der Nutzer gespeichert werden. Mittels Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Zu den Angaben können z. B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Log-In-Status, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören.

Cookies werden im Regelfall auch dann eingesetzt, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z. B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen, etc.) auf einzelnen Websites in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z. B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potenziellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als “Tracking”, d. h., Nachverfolgung der potenziellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Zu dem Begriff der Cookies zählen wir ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z. B., wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als “Nutzer-IDs” bezeichnet). Die Cookies oder “Tracking”-Technologien, die von uns eingesetzt werden, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung nachstehend sowie jeweils bei erstmaligen Aufrufen der Seite in der Cookie-Abfrage aufgeführt.

  • Einsatz von Cookies:
    • Notwendige–, Präferenz- und Statistik-Cookies: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Website ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Präferenz-Cookies ermöglichen einer Website sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Website verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden. Statistik-Cookies helfen Website-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Websites interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden. Während Präferenz-Cookies ausschließlich Session-Cookies sind (vgl. nächster Punkt), können notwendige Cookies sowohl Session-, als auch dauerhafte oder Drittanbieter-Cookies (s. u.) sein. Statistik-Cookies sind nur für einen bestimmten Zeitraum relevant, nach Projektlaufzeit werden diese mit gelöscht.
    • Session Cookies (transiente Cookies): Wir verwenden auf unserer Website sog. Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Website gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie zu identifizieren, solange Sie auf unserer Website eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüberhinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt. Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht. Der Einsatz dieser Session-Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ohne Verwendung dieser Cookies sind das Angebot der Website sowie Aufruf und Nutzung der Website durch Sie technisch nicht möglich.
    • Dauerhafte Cookies (persistente Cookies)
      • Leistungs-Cookies: Mit diesen Cookies können wir Besuche zählen und Zugriffsquellen eruieren, um die Leistung unserer Website zu ermitteln und zu verbessern. Sie unterstützen uns bei der Beantwortung der Frage, welche Seiten am beliebtesten sind, welche am wenigsten genutzt werden und wie sich Besucher auf der Website bewegen. Alle von diesen Cookies erfassten Informationen werden aggregiert und sind deshalb anonym. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, können wir nicht wissen, wann Sie unsere Website besucht haben. Leistungs-Cookies setzen wir auf der Grundlage eines berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ein. Es besteht ein berechtigtes Interesse, zur Verbesserung unseres Website-Angebots die Nutzung unserer Website insgesamt mittels aggregierter und anonymer Daten zu analysieren.
    • Drittanbieter/Marketing Cookies (Third Party Cookies): Bei einem Teil der auf unserer Website eingesetzten Leistungs- und Werbe-Cookies handelt es sich um sog. Drittanbieter-Cookies. Dies sind Cookies von Drittanbietern/Dienstleistern, deren Tools wir auf unserer Website nutzen (z. B. Youtube-Video-Einbindung, Browser-Cookies, Domain-Cookies oder Google DoubleClick). Hierzu können bspw. Cookies gehören, die die Anbieter der von uns genutzten von Tracking- und Analysetools verwenden. Nähere Informationen zu Drittanbieter-Cookies finden Sie in den Informationen zu Tracking- und Analysetools und weiteren Funktionalitäten, in deren Rahmen Drittanbieter-Cookies verwendet werden. Darüber hinaus können Sie in unseren Cookie-Informationen eine Liste mit allen auf dieser Website verwendeten Cookies, ihrer Funktion sowie ihrer jeweiligen Speicherdauer einsehen. Drittanbieter-Cookies setzen wir nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung ein.
  • Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen.
  • Widerruf und Widerspruch (Opt-Out): Unabhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als “Opt-Out” bezeichnet). Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browsers erklären, z. B., indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann). Ansonsten gibt es eine Vielzahl von Diensten, Ihnen beim Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies helfen können (u. a. EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/)
  • Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z. B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).
  • Deaktivierung der Cookie-Einstellungen: Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können der Erzeugung von Cookies widersprechen, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers Cookies deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Teil der Cookies für die Funktion unserer Website unbedingt erforderlich ist, da die Seite ansonsten nicht aufgerufen und angezeigt werden kann. Indem Sie Cookies deaktivieren, wird Ihnen die Nutzung der Website in Teilen nicht (uneingeschränkt) möglich sein. Cookies, die für die Funktion unserer Website nicht unbedingt erforderlich sind, setzen wir grundsätzlich nur mit ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein. Darüber hinaus können Sie auch jederzeit selbst die Installation von Cookies steuern, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern und/oder alle Cookies löschen.
  1. Begriffsdefinitionen

In diesem Abschnitt erhalten Sie eine Übersicht über die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten. Viele der Begriffe sind dem Gesetz entnommen und vor allem im Art. 4 DSGVO definiert. Die gesetzlichen Definitionen sind verbindlich. Die nachfolgenden Erläuterungen sollen dagegen vor allem dem Verständnis dienen. Die Begriffe sind alphabetisch sortiert.

  • Personenbezogene Daten: “Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden “betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z. B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
  • Verantwortlicher: Als “Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Verarbeitung: “Verarbeitung” ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten, sei es das Erheben, das Auswerten, das Speichern, das Übermitteln oder