schon heute bereit sein für die aufgaben von morgen

Social Media Management

Über das Projekt

Social Media Technologien gewinnen nicht nur im privaten Leben, sondern auch in der Unternehmenslandschaft und der Gesellschaft zunehmend an Bedeutung. Sie haben das Potential nachhaltige Veränderungen in der Kooperation und Kollaboration wirtschaftlicher Akteure zu bewirken und zur Lösung drängender gesellschaftlicher Probleme beizutragen. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sind moderne Wertschöpfungskonzepte, wie beispielsweise Open Innovation, von besonderer Relevanz und international ausgerichtete Unternehmensprofile auf XING oder LinkedIn können deutliche Steigerungen in vielen Bereichen der Wertschöpfungskette bewirken. Dennoch wird das Potential gerade bei kleinen und mittelständischen Unternehmen aktuell noch nicht ausgeschöpft. Um Chancen nutzen und Risiken einschätzen und reduzieren zu können, braucht es fundiertes Know-How.

Das Ziel des vom Europäischen Sozialfonds geförderten Projekts Social Media Management ist es, den teilnehmenden Unternehmen Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen im Bereich Social Media Management zu verschaffen und sie somit darin zu unterstützen, das Potential von Social Media auszuschöpfen. Im Fokus steht hierbei die anwendungsorientierte Weiterbildung von Mitarbeitern* hinsichtlich der technischen, ökonomischen sowie sozialen Einsatzpotentiale von Social Media speziell für den Kontext kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die zu vermittelnden Forschungserkenntnisse sind in die folgenden drei Themenfelder gegliedert:

  • Fachliche Konzeption von Social Media in der Wertschöpfung:
    Wie kann eine erfolgreiche Entwicklung, Implementierung und Evaluation einer an Kunden (B2C) und Geschäftspartnern (B2B) gerichteten Social Media-Strategie aussehen?
  • Social Media & Mobile Business Umsetzungen:
    Wie können unternehmensinterne soziale Netzwerke (sog. Enterprise Social Networks (ESN)) analysiert und gestaltet werden? Wie können intelligente mobile Applikationen dazu genutzt werden, um die Interaktion des Nutzers mit dem Unternehmen zu verstärken?
  • Social Media Analysemethoden:
    Welche Methoden und Softwarelösungen ermöglichen eine Analyse von Social Media Inhalten und Strukturen oder eine Nutzung von Social Media?

Mit dieser Online-Wissensplattform mit Online-Kursen, einem Nachschlagewerk und Vernetzungsmöglichkeiten werden die Inhalte multimedial aufbereitet und vermittelt. Workshops und Fallstudien in digitaler Form oder vor Ort vertiefen das Wissen und bieten den Teilnehmern Möglichkeiten zur Anwendung und zum persönlichen Austausch.

Über uns

Prof. Dr. Bernd Heinrich

Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik II,
Universität Regensburg

Prof. Dr. Julia Klier

Juniorprofessorin für Wirtschaftsinformatik, Universität Regensburg

Prof. Dr. Susanne Leist

Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik III,
Universität Regensburg

Prof. Dr. Oliver Posegga

Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Soziale Netzwerke, Universität Bamberg

Teresa Heyder

Ihre Projektansprechpartnerin,
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Soziale Netzwerke, Universität Bamberg

Daniel Konadl

Ihr Projektansprechpartner,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik III, Universität Regensburg

Torben Widmann

Ihr Projektansprechpartner,
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II, Universität Regensburg

Unsere Kurse

Alle Kategorien
Fachliche Konzeption von Social Media in der Wertschöpfung
Social Media & Mobile Business Umsetzungen
Social Media Analysemethoden
Social Media & Mobile Business Umsetzungen
Kostenlos
Herzlich Willkommen in unserem Kurs KI & intelligente, mobile Applikationen! Nach dem Absolvieren dieser Lerneinheiten sollen Sie … … wissen, w...
14 Lektionen
Zur Wunschliste hinzufügen
Kostenlos
Social Media Analysemethoden
Kostenlos
Herzlich Willkommen in unserem Kurs Datenqualität in Social Media! Nach dem Absolvieren dieser Lerneinheiten sollen Sie … … ein grundlegendes Verst...
19 Lektionen
Zur Wunschliste hinzufügen
Kostenlos
Fachliche Konzeption von Social Media in der Wertschöpfung
Kostenlos
Herzlich Willkommen in unserem Kurs Social Media im HR! Nach dem Absolvieren dieser Lerneinheiten sollen Sie … … allgemein und besonders für das HR...
10 Lektionen
Zur Wunschliste hinzufügen
Kostenlos

Melden Sie sich jetzt zum
Social Media Training an!

Alle Kurse sind kostenlos!

Neuigkeiten

Event „Social Media strategisch angehen”
Event „Social Media strategisch angehen” Dass der Einsatz von Social Media in Unternehmen einen strategischen Ansatz erfordert, war am 20.05.2021 das Thema in einem spannenden, digitalen Netzwerktreffen.   Das Besondere diesmal: Das Netzwerktreffen erfolgte in Kooperation mit der Agentur OPUS aus Bayreuth, die den Teilnehmenden allerhand Tipps und Einblicke aus realen Fallbeispielen rund um die [...]
FOLLOW US! Entdecken Sie die Vorteile unseres Projektes.

Die Corona-Krise zeigt, wie wichtig es ist, über digitale Technologien und Social Media Kanäle mit allen Stakeholdern eines Unternehmens in Kontakt zu bleiben. Doch viele Unternehmen haben keine Kapazitäten sich intensiv damit auseinanderzusetzen. Daher bietet unser Projekt viele Vorteile, um Ihr Business individuell, flexibel und kostenfrei mit Social Media auf das nächste Level zu bringen. Lesen Sie hier, welche Benefits Sie erwarten und was bisherige Projektmitglieder sagen.

Teambuilding durch Sherlock Holmes

Bei unserem 3. digitalen Netzwerktreffen zum Thema „Gamification & Socializing“ hatten wir viel Spaß beim gemeinsamen Lösen eines Kriminalfalls über digitale Kanäle. Neben einer theoretischen Einführung zur Wirkung von spielerischen Elementen in Social Media, wurde ein Online Escape Room Game als Möglichkeit zum virtuellen Teambuilding getestet. Hierbei waren Kreativität und Teamgeist gefragt.

* Im Textverlauf beschränken wir uns auf männliche Personen- und Berufsbezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. Selbstverständlich gelten die Begriffe für alle Geschlechter gleichermaßen.